Altlastenmanagement
Wasserbauliche Projekte
Hydrogeologische Forschung

WGM im Stadt- und Landesarchiv 2015

Von September 2015 bis Februar 2016 ist im Wiener Stadt- und Landesarchiv (MA 8) die Ausstellung „Wien und seine Gewässer – eine turbulente Umweltgeschichte“ zu sehen. Sie thematisiert die flussmorphologische und historische Entwicklung der Donau und ihrer Zubringer im Wiener Raum und basiert auf Arbeitsergebnissen aus den beiden von Prof.in Verena Winiwarter geleiteten FWF-Projekten ENVIEDAN und URBWATER.

Am 10. September wurde die Ausstellung mit Vorträgen eröffnet, die die Forschungskooperationen von ENVIEDAN und URBWATER sichtbar machen.
Sabine Grupe vom Technischen Büro für Geologie der WGM stellte im Vortrag  „Viel Kies viel Wasser - zur fluviatilen Sedimentation in Wien“ das Forschungsprojekt „Angewandte Hydrogeologische Forschung  WIEN“ vor, zeigte dessen Kooperations- und Vernetzungslinien auf und erläuterte den Beitrag von MA 45 – Wiener Gewässer und WGM zu ENVIEDAN und URBWATER.


Einladung zur Ausstellungseröffnung (PDF)

Download Vortrag Sabine Grupe: "Viel Kies viel Wasser - Zur fluviatilen Sedimentation in Wien"

Weiterführende Links:

 

 Fotos (Thomas Payer)

„Wien und seine Gewässer“, Ausstellung 2015/2016 im Wiener Stadt- und Landesarchiv (MA 8, Ausstellungskurator: Dr. Christoph Sonnlechner)

Karte aus 1783 vom Wienfluss mit dem Haupt-Unraths-Kanal

Ausstellungseröffnung von „Wien und seine Gewässer“ am 10.9.2015 mit einer Vortragsreihe.

Begrüßung durch Dr.in Brigitte Rigele MAS, Direktorin des Wiener Stadt- und Landesarchivs

Vortrag „Dynamik und Koevolution – die WienerInnen und ihre Gewässer“ von Univ.-Prof.in Ing.in Dr.in Verena Winiwarter, Dekanin der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt-Wien-Graz

Vortrag „Archiv und Universität – eine erfolgreiche Kooperation“ von Dr. Christoph Sonnlechner MAS, Wiener Stadt- und Landesarchiv, Ausstellungskoordinator von „Wien und seine Gewässer“

Vortrag „Viel Kies viel Wasser – Zur fluviatilen Sedimentation in Wien“ von Dr.in Sabine Grupe, Leiterin des Technischen Büros für Geologie der Wiener Gewässer Management Gesellschaft mbH

Dr.in Brigitte Rigele MAS, Direktorin des Wiener Stadt- und Landesarchivs, Univ.-Prof.in Ing.in Dr.in Verena Winiwarter, Dekanin der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt-Wien-Graz, und  Dr.in Sabine Grupe, Leiterin des Technischen Büros für Geologie der WGM

DI Andreas Romanek (MA 45) und Dr.in Sabine Grupe (WGM), Betreuer und Bearbeiterin des Forschungsprojektes Angewandte Hydrogeologische Forschung – Stadtgebiet Wien (WGM i.A. der MA 45)